Unsere globale Geschichte
busaburo
Busaburo Otsuka, Gründer von Otsuka
Otsuka kann auf eine über 90-jährige Tradition an Kreativität und Innovationskraft zurückblicken. In dieser Zeit haben wir Behandlungen für Erkrankungen des Zentralnervensystems (psychische Gesundheit), Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Krankheiten, Krebs, Atemwegserkrankungen und Hautkrankheiten entdeckt und zur Marktreife gebracht. Zudem haben wir verschiedenste klinische, diagnostische und Ernährungsprodukte entwickelt.
  • Wie alles begann...

    Die Geschichte von Otsuka begann im Jahr 1921 mit der Gründung von Otsuka Seiyaku Kogyo-bu durch Busaburo Otsuka. Die Fabrik stellte in der Präfektur Tokushima, Japan, Rohstoffe für die chemische Industrie her. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte das Unternehmen 10 Mitarbeiter.

  • 1946

    Busaburo Otsukas ältester Sohn, Masahito, übernahm die Führung des Unternehmens und begann, Infusionslösungen an Krankenhäuser in ganz Japan zu verkaufen.

  • 1964

    Gründung der Otsuka Pharmaceutical Co. Ltd. Seither entwickelte sich das Unternehmen zu einem globalen Anbieter von Arzneimitteln und Nutraceuticals (Nahrungsmittel und Getränke mit wissenschaftlich nachgewiesenem Gesundheitseffekt).

  • 1971

    Das erste Forschungs- und Entwicklungslabor wurde in Tokushima, Japan, eröffnet.

  • 1976

    Akihiko Otsuka wurde im Alter von nur 38 Jahren Präsident von Otsuka Pharmaceutical Co. Ltd. sowie Otsuka Foods Co. Ltd.. Er baute die Geschäftsbereiche Arzneimittel, Nutraceuticals und Lebensmittel aus, indem er sich ganz auf Originalprodukte konzentrierte.

  • 1979

    Otsuka eröffnete die erste europäische Niederlassung in Spanien.

  • 1998

    Otsuka Pharmaceutical Europe Ltd. wurde gegründet, um die Geschäftstätigkeit in Europa zu stärken. Heute hat Otsuka Europa Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Nordeuropa, Spanien, der Schweiz und Großbritannien.

  • 1998

    Eröffnung des Otsuka Museum of Art (http://www.o-museum.or.jp/english/) in Naruto, Tokushima, zur Feier des 75-jährigen Bestehens der Otsuka-Gruppe.

  • 2010

    Die Otsuka Holdings Co. Ltd. wurde im ersten Segment (reserviert für die größten, erfolgreichsten Blue-Chip-Unternehmen) der Tokyoter Börse notiert.

  • 2011

    Die Otsuka-Gruppe feierte ihr 90-jähriges Bestehen.

  • 2011

    Eine langfristige Partnerschaftsvereinbarung zwischen Otsuka und Lundbeck wurde besiegelt, um den Arzneimittel-Bereich weiter auszubauen und gemeinsam neue Mittel gegen Erkrankungen des Zentralnervensystems zu entwickeln.

  • 2011

    Mit der Übernahme des französischen Unternehmens KISCO International SAS baute Otsuka das Geschäft mit Medizinprodukten weiter aus. KISCO ist auf die Entwicklung und den Vertrieb von Wirbelsäulenimplantaten spezialisiert. Otsuka erwarb außerdem Anteile an der italienischen Firma Era Endoscopy S.r.l., die Roboter-gestützte Koloskope mit Eigenantrieb entwickelt.

  • 2013

    Gründung der Otsuka Europe Development and Commercialisation Ltd. (OEDC) mit dem Ziel, Strategien für die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung von Otsuka-Produkten zu entwickeln. Dabei konzentriert sich OEDC primär auf die klinischen und regulatorischen Strategien, Compliance, Patientensicherheit und F&E-Systeme.

  • 2013

    Otsuka akquirierte Astex Pharmaceuticals, um das eigene Portfolio im Bereich Onkologie und die Forschung an Wirkstoffen zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems weiter zu stärken.